• Facebook Social Icon

© 2017 PESTKA FESTIVAL Jeleniogórskie Centrum Kultury  created with Wix.com

27.04.2018 (Freitag)

Theatersaal JCK ul. Bankowa 28/30 

19.00 Uhr 

 

GDY SKAMIENIEJE WIATR… (Wenn der Wind zum Stein wird...), Regie Szymon Budzyk, Teatr Odwrócony in Krakau

 

Regie: Szymon Budzyk

Regieassistentin: Maria Stolarczyk

Schminke: Anna Stachnik

Choreografie: Joanna Achinger-Duraj

Darsteller:

Rena – Anna Rakowska

Andrzej – Andrzej Rozmus

Pfarrer Gurgacz – Wojciech Kalita

Musiker:

Saxofon: Sergiusz Marczyk

Trommel: Karolina Fortuna

Geige: Emilia Pióro

Sopranstimme: Jagoda Barciszewska

Chor:

Altersgruppe: 16+

Dauer: 75 Min. (ohne Pause) 

 

Das Stück zeigt das Schicksal von drei historischen Gestalten aus Tylicz und Krynica Zdrój, den lokalen Helden aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs und kurz danach: des Offiziers Andrzeja Garbera, Rena Kornreich und des Pfarrers Władysław Gurgacz. Der Bühnentext entstand anhand der Quellenmaterialien: Veröffentlichungen, Interviews und Erinnerungen. Drei Schauspieler spielen drei außergewöhnliche Menschen. Die Darsteller sprechen in ihrem Namen, stellen Fragen, irren, kämpfen gegen das unvermeidbare Schicksal an. Grausamkeit des Kriegs, religiöse Verbote, menschlicher Hass und lähmende Angst sind Hintergrund der damaligen Wirklichkeit. In den Wirren der Geschichte trachten die Figuren nach der universellen Wahrheit und den Werten. Die Liebe ist ihr Wegweiser, die letzte und einzige Rettung. Das Schicksal von Rena und Andrzej, die das Gefühl verbunden und der Krieg und Religion getrennt haben und die Geschichte des Pfarrers Gurgacz, des kraft verbrecherischen Urteils hingerichteten Kaplans der standhaften Soldaten, wurden in Form einer Theaterinstallation gezeigt. Ihre Elemente sind ergreifendes Schauspiel, traditionelle polnische, jüdische und Lemkengesänge, die vom Chor der Einwohner ausgeführt werden, Multimedienprojektionen und Livemusik.