© 2017 PESTKA FESTIVAL Jeleniogórskie Centrum Kultury  created with Wix.com

  • Facebook Social Icon

Galerie Biuro Wystaw Artystycznych, ul. Długa 1

14.30 Uhr 

PANELDISKUSSION – Aleksandra Kubiak, Roman Kurkiewicz, Wojciech Wojciechowski 

 

Aleksandra Kubiak ( 1978 geboren) — visuelle und Performancekünstlerin. 2016 erlangte sie den Doktortitel an der Abteilung für Multimedien-Kommunikation der Kunstuniversität in Posen (ihre Doktorpaten waren Prof. Izabella Gustowska und Prof. Marek Wasilewski). In den Jahren 2011–2013 bildete sie mit Karolina Wiktor die Gruppe Sędzia Główny, seit 2011 arbeitet sie individuell. Sie schafft Videos, Performances mit Teilnahme des Publikums und der eingeladenen Gäste, sowie Objekte. Sie interessiert sich für die Möglichkeit der gesellschaftlichen Wirkung der Kunst. Soloarbeiten von Aleksandra Kubiak und Werke der Gruppe Sędzia Główny werden in zahlreichen Ausstellungen im Inland, u.a. Nationalmuseum in Warschau, Zachęta Nationale Kunstgalerie und im Ausland in Gruppenausstellungen und Festivals der Performancekunst präsentiert. Seit 2017 unterrichtet sie an der Kunstabteilung im Institut der Visuellen Künste der Universität zu Zielona Góra. Sie ist mit der Galerie BWA Zielona Góra und der Stiftung Salony verbunden. Gegenwärtig lebt und arbeitet sie in Zielona Góra.

Roman Kurkiewicz – Journalist, Redakteur. Lehrer am Lehrstuhl für Journalismus und neue Medien von Collegium Civitas. Seit 1989 arbeitete er in der Tageszeitung „Gazeta Wyborcza”, wo er u.a. „Magazyn Gazety” kreierte. In den Jahren 1995–96 war er Chef der Publizistik von TVP 2, später arbeitete er bei Polsat und TV 4. Zweimal war er Chefredakteur von „Przekrój” (2002 und 2012), wo er einige Jahre lang Feuilettons schrieb. Er war zweiter Chefredakteur von „Życie Warszawy”. Im Radio TOK FM führte er Sendungen über Bücher: „Pod tytułem” und publizistische Sendungen „Kurkiewy” und „Mówi się”, sowie „Pod tytułami” im Radio dla Ciebie. In den Jahren 2014–2016 führte er mit Jan Wróbel das Programm „Dwie prawdy” in TVN24. Gegenwärtig ist er Feuilettonist der Wochenzeitschrift „Przegląd”. Autor der Bücher „Lewomyślnie” (2011) und „Klapsy polskie” (2009) (Feuilettonsammlungen aus Przekrój).

Wojciech Wojciechowski – Lehrer, Publizist von Notatnik Teatralny, Przekrój, Le Monde Diplomatique (polnische Ausgabe), Tygodnik Przegląd und Nowiny Jeleniogórskie.