• Facebook Social Icon

© 2017 PESTKA FESTIVAL Jeleniogórskie Centrum Kultury  created with Wix.com

03.05.2019 r. (Freitag) 

Saal im Kino Grand, Bühne des Cyprian-Kamil-Norwid-Theaters) ul. Krótka 3

18.00 Uhr

Zrobie co zechce (Ich mache, was ich will), Regie Katarzyna Pawłowska, Maciej Adamczyk, Theater Porywacze Ciał, Poznań 

Maciej Adamczyk – Zrobie co zechce

Regie: Katarzyna Pawłowska, Maciej Adamczyk

Bühnenbild: Katarzyna Pawłowska, Maciej Adamczyk

Licht: Maciej Dziaczko 

Altersgruppe: 16+

Dauer: 90 Min.

 

„Das Theater Porywacze Ciał reagierte als eines der ersten auf die Veränderungen, die in der polnischen Gesellschaft nach den Reformen der Wende der 80. und 90. Jahre stattgefunden haben. Es thematisierte die Wirklichkeit, die durch heimische Theater früher nicht aufgegriffen wurde: des rasanten wirtschaftlichen Wachstums, des einfachen Verbrauchs und der Oberherrschaft der Regeln des freien Markts. Der Mensch in den Stücken von

Porywacze Ciał ist „der Mensch unserer Zeiten” – die meiste Zeit verbringt er damit, Geld zu verdienen, niedrigste Formen der Popkultur aufzunehmen oder physiologische Bedürfnisse zu befriedigen. Das Theater lässt Zuschauer im Zustand der Unsicherheit. Sein Ziel ist nicht die Beurteilung der Welt, sondern das Hervorheben ihrer

Paradoxe. In ihren Dramen beziehen sich die Künstler auf viele wichtige literarische Traditionen, aber sie kehren diese Traditionen hinterlistig um. Gleichzeitig nutzen sie sie und verspotten. Ihre Welt lässt diverse Interpretationen zu, sie ist nicht eindeutig.