30.04.2022

Animationskurtheater, Park Zdrojowy 1 Jelenia Góra-Cieplice

18.30 Uhr

The Return of Istahr – Eine andere Welt ist möglich, Regie Corinne Eckenstein / Theater Lovefuckers

 

Konzept, Darsteller: Anna Menzel, Ivana Sajević, Annemie Twardawa

Regie, Choreografie: Corinne Eckenstein

Bühnenbild, Kostüme, Puppen: Birgit Kellner, Christian Schlechter (Spitzwegerich)

Puppen: Ivana Sajević, Annemie Twardawa

Musik: Manfred Engelmayr

Lichtregie: Hannes Röbisch

Regieassistent: Sophie Freimüller

Produktion: Dirk Neldner, Josefine Winkler

Assistent für Bühnenbild: Felix Huber

Schneiderin: Brigitte Moscon

Praktikant: David Gamel

 

Jedes Herz ist eine Zeitbombe

Die Welt liegt im Tiefschlaf, und nur einige wenige Menschen wachen auf und gestalten die Gesellschaft nach ihren Wünschen. Die Geschichte, wie wir sie kennen, kann umgeschrieben, neu erlebt und transformiert werden. Die Neu-Erwachten können in einem Raum ohne Zeit und Grenzen experimentieren. Leise, ohne dass es jemand bemerkt, schleicht sich SIE ein. SIE, die Königin der Apokalypse: ISHTAR. Lange bevor wir geboren wurden, gab es eine Göttin in der heiligen Stadt Uruk. Man sagt, SIE war die Königin der Lüfte, der Falke aller Götter, und sie hatte viele verschiedene Erscheinungsformen. SIE konnte als Mann oder als Frau erscheinen. Sie vereinte alle Gegensätze in sich. Die Menschen gaben ihr viele Namen, einer von ihnen war ISHTAR. Heute ist ihre Bedeutung vergessen, aber SIE ist immer noch eine Inspiration für neue Gender-Designs. Wir begeben uns auf eine radikale Zeitreise und entwerfen Zukunftsszenarien, in denen wir versuchen, jede mögliche Alternative zum Leben zu erwecken.