konzert pestka'22

28.04.2022 

Klub Kwadrat ul. Bankowa 28/30

22.00 Uhr

Konzert von KIWI 

Kiwi

Bartek Zjawa

Adam Stępniowski 

Hinter dem Pseudonym KIWI verbirgt sich Wiktoria Nazarian – eine in Krakau lebende Sängerin, Songschreiberin und Komponistin. Sie hat halb polnisches und halb armenisches Blut in sich. Sie sagt, dass die schönsten Dinge entstehen, wenn sie sich mit Ableton einsperrt. Sie liebt die Kombination von zartem Gesang mit elektronischem Sound. Sie kreiert Lieder, die ins Herz gehen und den Zuhörer hypnotisieren. Ihre Solokarriere begann sie mit FONOBO Pitcher, für den sie die Single „Zatraceni“ veröffentlichte. In Fortsetzung ihrer Zusammenarbeit mit dem Label FONOBO veröffentlichte sie die EP „Night“. Ihre Sensibilität und ihr frischer Zugang zur Musik wurden von den Hörern und Spotify geschätzt. KIWI war eines der Gesichter der ersten Lokalausgabe des RADAR-Projekts, das junge Künstler aus Polen unterstützen soll. Ihr Debütalbum mit dem Titel „Pętla“ wurde am 28. Januar 2022 veröffentlicht und erhielt nur positive Kritiken. Anlässlich der Veröffentlichung spielte die Künstlerin zwei Konzerte, die innerhalb weniger Tage ausverkauft waren!

29.05.2022

Klub Kwadrat ul. Bankowa 28/30

22.15 Uhr

Konzert von KASAI 

 

Kasia Piszek 

Bartosz Samitowski – Gitarre

Kasai ist eine in Warschau lebende Pianistin, Komponistin, Songwriterin und Produzentin. Im Mai 2019 wurde ihr Debütalbum „Equals“ auf ART2 Music veröffentlicht. Ein Jahr später veröffentlichte sie „Equals -

Kattegat Session“, eine Live-Version des Debüts. Das Album gewann eine Nominierung für den Fryderyk-Preis 2021 in der Kategorie Album des Jahres – Alternative. Im selben Jahr schloss sie sich mit Y – der Sängerin der Band BOKKA – zusammen. Das Ergebnis ihrer Zusammenarbeit ist der Song „Rite of Passage“. Die Konzerte von Kasai sind außergewöhnliche, kraftvolle und emotional intime Begegnungen. Ihre Musik ist äußerst kunstvoll, anschaulich und facettenreich – „Aus der Tiefe des Herzens – direkt ins Herz“. Inspirationen aus Oper, Film und symphonischer Musik, die in Kasais Musik zu finden sind, reihen sich in die weit gefasste Strömung der alternativen Musik ein. Kasia Piszek hat als Komponistin, im Studio und bei Konzerten mit den führenden Köpfen der heimischen Musikszene zusammengearbeitet: mit Monika Brodka, Artur Rojek, Anna Dąbrowska, Paulina Przybysz, Muniek Staszczyk, Męskie Granie Orkiestra und der Band Voo Voo (Album Anawa 2020) zusammengearbeitet.

30.04.2022 

Klub Kwadrat ul. Bankowa 28/30

22.15 Uhr

Konzert von MARIE 

Süß, aber mit einer Prise Pfeffer. Eine anständige.

Bonbons, Bonbons, noch mehr Bonbons, verirrte, unzensierte Worte und – als Sahnehäubchen – Subtexte, die mit überraschender Leichtigkeit in die Songs eingewoben sind. Marie, eine der interessantesten Sängerinnen der polnischen Popmusikszene, klopft immer frecher an die Tür des polnischen Mainstreams. 

Marie begann 2020 mit der Veröffentlichung ihrer energiegeladenen Debüt-EP „Candybar“ unter dem thecutestlabel. Einige Monate später folgte die viel ruhigere und gedämpfte EP „Cafe Mari“, aus der einer der unbestrittenen Hits der diesjährigen Feiertage stammt – der Track „Zero Calorie Cookie“. Der Song fand in sozialen Netzwerken, der TikTok-App, Twitch und Radiosendern wie Trójka und ESKA ein breites Echo. Das Video zum Song wurde auf YouTube bereits über 10.000.000 Mal angeklickt. Ihr Debütalbum „Babyhands“ wurde am 25.02.2022 veröffentlicht.

02.05.2022

Theatersaal von JCK ul. Bankowa 28/30 

20.00 Uhr

Konzert von ANIA LEON 

Ania Leon 

Piotr Królikowski 

Arkadiusz Kopera

 

Ania Leon ist Künstlerin, die sich in Los Angeles im Programm Vocal Performance bei Musicians Institute College of Contemporary Music ausbilden ließ. Die Schule beendete sie mit Auszeichnung.

Anna Leon arbeitet im Management des Labels Kayax. Die junge Sängerin und Textautorin arbeitet an ihrem Debütalbum, das im Frühling 2022 erscheint. Das Material ist im Stil des Dark Pop erhalten und zu seinen Inspirationen zählen Banks, Billie Eilish, Lorde oder Sevdaliza. 

03.06.2022 (FREITAG) 

MARKT

 

Konzert von DAGADANA

Daga Gregorowicz – Gesang, Elektronik, Schlagzeuginstrumente

Dana Vynnytska – Gesang, Tasteninstrumente, Schlagzeuginstrumente

Mikołaj Pospieszalski - Kontrabas, Bassgitarre, Geige, Synthesizer, Gesang

Bartosz Mikołaj Nazaruk – Schlagzeug, Schlagzeuginstrumente, Gesang

 

Seit über 13 Jahren verbindet DAGADANA auf brillante Weise Elemente der polnischen und ukrainischen Kultur mit den Mitteln des Jazz, der elektronischen Musik und der Weltmusik. Wo immer sie auftauchen, überschreiten sie die Grenzen zwischen den Nationen, der Bühne und dem Publikum und beweisen, dass die Aufrichtigkeit in der Musik ein unglaubliches mystisches Abenteuer, einen Austausch zwischen den Menschen, in Gang setzt. 

Die Band ist ein Botschafter der slawischen Kultur, sowohl der polnischen als auch der ukrainischen. 

DAGADANA waren die einzige Band aus Polen und der Ukraine, die 2019 auf dem legendären Glastonbury-Festival spielen durfte! Der amerikanische National Geographic schrieb darüber. Sie gaben Konzerte in 26 Ländern. Auf einem Floß, in einer Mine, in der Wüste, auf dem größten Festival in Südamerika und auch auf vielen Touren in China.

Das neue Album „Tobie“ ist voll von Wunschliedern (die ältesten in slawischen Ländern erhaltenen Lieder). Folk-Jazz-Elektronik-Arrangements sind eine wichtige Stimme nicht nur in den polnisch-ukrainischen Beziehungen. Die Band zeigt, dass man mit muttersprachlichem Gesang die Aufmerksamkeit von Radiosendern und Zuhörern in den entlegensten Winkeln unseres Globus gewinnen kann.

03.06.2022 

Konzert von SIDNEY POLAK

Sindey Polak 

Tomasz Pacanowski – Gitarre 

Maciej Duszek – Drums

Konrad Załęski – Bass

Sidney Polak ist ein Warschauer, ein Verehrer Warschaus und des Warschauer Stadtteils Chomiczówka, in dem er aufwuchs. Soziologe, Musiker, Songschreiber und Komponist. Seit 1990 Mitglied von T.Love – einer der bekanntesten polnischen Rockbands. Im Jahr 2004 begann er seine Solokarriere mit dem Album „Sidney Polak“, für das er drei Fryderyk-Preise in den Kategorien Autor, Komponist und Album des Jahres – alternative Musik erhielt. In seinem Werk kombiniert er Genres wie Reggae, Hip-Hop und Urban Folk. Vor kurzem hat er sein drittes Soloalbum veröffentlicht, mit dem er nach einigen Jahren Pause wieder auf den Markt kommt. Der Albumtitel „3“ bezieht sich eindeutig auf sein Debütalbum. Sidney spricht über die Großstadt, versucht, eine positive Botschaft seiner Generation zu formulieren, unterhält nicht nur, sondern berührt auch ernste Themen wie Liebe, Scheitern im Leben, Angst. Er ist ein brillanter Beobachter des täglichen Lebens. Das Jahr 2022 ist das Jahr der weiteren intensiven Promotion seines neuen Albums. Es wird mit der Premiere neuer Musikvideos und Dutzenden von Konzerten in Polen und im Ausland gefüllt sein.