03.05.2022

 

Norwid-Theater Aleja Wojska Polskiego 38

18.00 Uhr

Dunkelwasser, Regie Iwo Vedral, Theater Nowy in Słupsk

 

Autor: Amanita Muskaria

Regie: Iwo Vedral

Bühnenbild: Paula Grocholska

Musik: Kuba Orłowski

Choreografie: Natalia Dinges

Darsteller: Bożena Borek, Adam Borysowicz (Gast), Monika Bubniak, Igor Chmielnik, Paulina Fonferek (Gast), Agnieszka Gawlińska (Gast), Monika Janik, Krzysztof Kluzik, Aleksander Kurzak (Gast), Wojciech Marcinkowski.

In der Aufführung wurden Ausschnitte aus dem Dokumentarfilm „Passion“ (The Passion According to the Polish Community of Pruchnik, 2009) von Andreas Horvath und Monika Muskała und das Lied „Es fahren Schiffe“ von der Band Hańba! verwendet.

 

Dunkelwasser ist weder klein noch groß, ein bisschen Dorf, ein bisschen Stadt – überall und nirgends. Der Priester in Dunkelwasser träumt davon, die Passion zu inszenieren, „etwas mega-kirchliches, um die Leute anzulocken, denn offen gesagt kommen immer weniger Leute in die Kirche“. Der Bürgermeister ist von der Idee nicht überzeugt, gibt aber nach, als der Pfarrer ihn mit der Aussicht auf einen großen Artikel in der Zeitschrift Sonntagsgast verführt. Jesus wird von David, einem Schüler des örtlichen Gymnasiums, gespielt. Es ist eine seltsame Entscheidung, denn aus verschiedenen Gründen mögen viele Menschen in Dunkelwasser David nicht. Er ist ein Fremder, er hat keinen Vater, er steht für sich selbst ein, er rastet aus. Schließlich beginnen die Proben, mühsam, denn niemand, auch nicht die Katechetin, kennt die Passion besonders gut. Zu allem Übel tauchen Flüchtlinge unerwartet im Dorf auf. Was ist mit ihnen zu tun? Es ist unmöglich zu sagen, ob sie Laptops haben, denn sie verschwinden so plötzlich, wie sie aufgetaucht sind. David führt sie zu einer Scheune außerhalb des Dorfes, in der Nähe der Schleuse, was den Widerstand der Einwohner hervorruft, die jetzt schon Figuren der Passion sind – Kaiphas, Pilatus, die Pharisäer. Ein heftiger Sturm überflutet die Scheune, in der Neuankömmlinge gefangen sind. Davids Leiche wird wenig später von den Einwohnern aus dem Fluss gefischt.

Was geschah in Dunkelwasser?

Warum musste David sterben? War es die Leiche des Schüler Davids oder vielleicht...?

 

Altersfreigabe: 15+

Dauer: ca. 100 Min.